Die Verpixelten

Zugriffe: 18688

Organisierte Unverantwortlichkeit- das gesteuerte ICH- Prinzip

 


Ein Märchen oder geht es um unsere Verantwortung für die Heimat und den Welt- Frieden?

Ein Schatz.

Ein Drache hat die Zwerge aus ihrem Reich vertrieben und ihr Gold gestohlen.

Ein Bild für Gier, Sattheit und Dekadenz.

Drehbuchautorin Philippa Boyens:

“Wir nennen es die Drachenkrankheit. Dieser ungeheure Schatz bringt seine eigene Krankheit hervor. Das steckt auch schon im Buch mit drin.”

Und Regisseur Peter Jackson fügt hinzu:

“Die Frage bei diesem Abenteuer – und das ist auch ein Streit der Zwerge untereinander:

Wollen sie (wir) eigentlich in ihre (unsere) Heimat und den Welt-Frieden zurück, oder sind sie (wir) nur gierig nach dem Gold, (die Gier, die Macht, die Trägheit, eben das ich)?”

http://de.wikipedia.org/wiki/Tods%C3%BCnde

Das ist die pers. Kernfrage, dessen Beantwortung sich keiner entziehen kann.

 

Das Schlafschaf - Lied

staatenlos.info - Die Marionetten des 4. Reiches der Europäischen Union



 

Sackgassen Denkfallen Täuschung Steuerung Klarheiten Urkunde 146


 

Was wir NICHT wollen - Kreisverkehr - Sackgassen:

- Kopfsteuerung über Ideologien & Religionen, Dienste, Geld

- Weltanschauungsgemeinschaften

- Halbwissen, Glauben, Denkfallen, Denkblockaden, Denkfehler

- pers. Befindlichkeiten, Meinungen, Rechtsauffassungen

- organisierte Unve........

 

 

Geächtet:

- Glaubhaft – Wohnhaft - Zwanghaft

- HLKO Artikel 24 Kriegslisten sind erlaubt

- Bereinigen, Täuschen

- NaZi- Zwangsangehörigkeit

- NaZi- Staatsangehörigkeit 1934 - Staatsangehörigkeitsausweis staatenlos: *Deutsche Staatsangehörigkeit* 1934

- Gleichschaltung (R = STAG)

- Glaubhaftmachung *DEUTSCH* 1934

- heimatlos – staatenlos - rechtlos

- Entstaatlichung - Privatisierung – Globalisierung

- IG Auschwitz

- Geheimgesellschaften

- illegale Wahlen

- Privatgerichtsbarkeit GVG § 15

- Kolonie Deutschland, deutsche …, Deutsches Reich

- Kolonie EU

- unmittelbare Unionsangehörigkeit – Weltbürgerschaft - staatenlos EU

- doppelte Staatenlosigkeit

- BRD- Ermächtigung wie ESM

- Maastricht Vertrag - Unionbürgerschaft

- Lissabon Vertrag - EU- Todesstrafe

- Schießbefehl

- NATO- Bündnisfall

- Revolutionen- Interventionen- Sanktionen

- Flucht & Vertreibung

- NaZi- Idol Braunschild

- Tothschild – universaler Geldbetrug- Zinsen- FED – EZB - Börse

- Faschismus- Föderalismus

- Neue Welt Ordnung – Weltherrschaft – Zukunft ohne Menschen

- der braune Punkt

Die Verpixelten

 

stehen sich selbst im Weg, in Denkfehlern, Denkfallen und Denkblockaden.
Die Gleichschaltung ist glaubhaft, zwanghaft und wohnhaft. Eine Tischgesellschaft, Synonym für den Hybrid der Neuen Welt Ordnung, am Stammtisch, Konferenztisch, Küchentisch, Arbeitstisch, Couchtisch – gleichgeschalteten Befehlsempfängern, verpixelten Menschen wird aufgetischt…

 

mein Haus, mein Auto, mein Boot…

 

.mein Job, mein Urlaub, mein Hobby, meine Couch, mein Smartphone…

 

Gleichschaltung = Gleichgültigkeit = Der Verpixelte

 

Gleichschaltung ist ein Begriff, welcher der nationalsozialistischen Terminologie entstammt. Das Wort entstand 1933, als der Prozess der Vereinheitlichung des gesamten gesellschaftlichen und politischen Lebens – also des öffentlichen und privaten Lebens – in der Machteroberungsphase in Deutschland eingeleitet wurde. Ziel war es, bis 1934 den als Zerrissenheit verstandenen Pluralismus in Staat und Gesellschaft aufzuheben.

 

Praktische Anregungen konnte das NS-Regime in Italien gewinnen. Dort hatte ab seinem erfolgreichen Marsch auf Rom (Oktober 1922) Benito Mussolini die Macht ergriffen und vieles zur Gleichschaltung der italienischen Gesellschaft durchgesetzt.

 

Mit der Gleichschaltung strebte man an, die Aktivitäten des Volkes in großen Organisationen zusammenzufassen, die zugleich dem nationalsozialistischen Verständnis des Volkswillens entsprechen sollten. Dies bedeutete die Überführung von Organisationen in die bestehenden Nazi-Organisationen: Entweder erfolgte die Gleichschaltung auf Anweisung oder in vorauseilendem Gehorsam (sogenannte Selbstgleichschaltung, wie z. B. Deutscher Hochschulverband, Deutscher Richterbund).

 

Heute sind es die gleichgeschaltenen Parteien, Religionen, Sekten, Protestbewegungen, etc. …

 

Andere Verbände und Organisationen reagierten auf den Druck mit der ersatzlosen Selbstauflösung und Beendigung ihrer Tätigkeit. Allgemein betrachtet war damit die Einschränkung oder der Verlust der individuellen Persönlichkeit beziehungsweise der Unabhängigkeit, Mündigkeit und Freiheit eines Menschen durch Regeln und Gesetze sowie sonstige Maßnahmen der Gleichsetzung und Vereinheitlichung der Massen verbunden.

 

Entstehung

 

Der Begriff wurde 1933 durch den Reichsjustizminister Franz Gürtner geprägt und verwendet. Als Datum der erstmaligen offiziellen Verwendung kann der 31. März 1933 gesehen werden. An diesem Tag trat das Erste Gleichschaltungsgesetz (Vorläufiges Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich) in Kraft, mit dem die deutschen Länder ihre politische Souveränität verloren.

 

Mit diesem Gesetz wurde der Begriff zu einem Synonym für die Maßnahmen der NaZi- Führung gegen Opposition, andere Parteien, Vereine usw. Gleichschaltung bezeichnet somit nicht nur die administrativen Maßnahmen, sondern steht auch für den damit verbundenen Terror.

 

Wichtige Schritte der Gleichschaltung

 

Ausgangspunkt waren die zwei Gleichschaltungsgesetze vom 31. März 1933 und vom 7. April 1933, mit denen zuerst die Länder ihrer relativen Souveränität beraubt wurden und später die Entsendung von Reichsstatthaltern beschlossen wurde. Mit dem Gesetz über den Neuaufbau des Reichs vom 30. Januar 1934 wurde der Entzug der Hoheitsrechte der Länder vollendet. Die Regelung der Staatsangehörigkeit wurde jetzt Angelegenheit des Zentralstaats, so dass laut Verordnung vom 5. Februar 1934 der Eintrag in den Standes-registern auf die deutsche Staatsangehörigkeit vereinheitlicht wurde.

 

Bis dahin verliehen die Länder ihre jeweilige Staatsangehörigkeit, so dass es in Deutsch-land Bayern, Braunschweiger, Badener, Preußen, Sachsen usw. gab, aber trotz des seit 1871 bestehenden deutschen Nationalstaates noch keine als Deutsche ausgewiesenen Staatsbürger.

 

Staatsangehörigkeit 1870-1933

 

Staatsangehörigkeit 1933-2010

 

Der Abschluss der „Gleichschaltung der Länder“ kann auf den 14. Februar 1934 mit der Auflösung des Reichsrates und der Übernahme der Landesjustizverwaltungen datiert werden. Legalisiert wurde die „Gleichschaltung der Länder“ über § 2 der Reichstagsbrandverordnung, wonach die Reichsregierung in die Kompetenzen der Länder eingreifen konnte, sofern diese nicht für Ordnung und Sicherheit sorgen konnten.

 

Die „Gleichschaltung von Partei und Staat“ erfolgte am 1. August 1934 mit der Auflösung aller Parteien und der Erklärung der NSDAP zur Körperschaft öffentlichen Rechts. Zudem wurde das Amt des Reichspräsidenten mit dem des Reichskanzlers verschmolzen. Eine weitere bedeutende Maßnahme der Gleichschaltung war die Beseitigung der pluralen Gesellschaft mit der Auflösung der Gewerkschaften in die Deutsche Arbeitsfront und der Zwangsvereinigung der Agrarverbände in den Reichsnährstand.

 

Mit der Ernennung von Joseph Goebbels zum Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda am 13. März 1933 wurde zudem mit der Errichtung der Reichskulturkammer die Gleichschaltung des kulturellen Lebens begonnen.

 

Die entscheidende Voraussetzung für die Maßnahmen war das Ermächtigungsgesetz vom 24. März 1933, das Hitler gesetzgeberische und vertragliche Vollmachten verschaffte, die er dann zur weiteren Beseitigung des Pluralismus und der Demokratie einsetzte. Auf die Gleichschaltung reagierten die betroffenen Vereine und Organisationen oftmals mit einer nachgiebigen Position, um einem Verbot und der Auflösung zu entgehen. Beispiele dafür sind z. B. der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund oder die Organisationen der Arbeiterkultur.

 

Gleichschaltung 1933 – heute:

 

Staatsangehörigkeitsausweis Deutsches Reich = Deutsches Staatsangehörigkeit = BRD und “Ein Volk, ein Reich, ein Führer = Ein Volk, Ein Reich, Eine EU- Nation”

 

Die Menschen in der BRD sind seit dem 08.12.2010 staatenlos und besitzen in der Europäischen Union nur noch die doppelte Staatenlosigkeit.

Geheimer Staatsstreich 08.12.2010

 

Es geht um den Fortbestand unserer deutschen Völker. Macht Euch frei von der aufgetischten EU-Knechtschaft. Der geplünderte deutsche Michel soll das alles schultern…

 

Ich bin kein Michel! Seid ehrlich zu Euch!

 

Der Verpixelte, in Sackgassen, Denkfallen, Täuschung, Steuerung – Klarheiten und Urkunde 146…


 

 

Die Nutznießer der organisierten Verantwortungslosigkeit

 

 

TOTHSCHILD

 

Kapitän der Neuen Welt Ordnung

 

1789-1799  Französische Revolution  Tothschild Ideologien für Kriege
1814 - 1815  Wiener Kongress

 Tothschild Neue Welt Ordnung wird abgelehnt

1914  Attentat von Sarajevo  Tothschild organisiert das Atten tat und den I. WK
1918  Ende I. WK  Tothschild zerstörte drei Monarchien
1917 - 1919  Völkermord 1 Million  Tothschild Hungerblockade gegen Deutschland
1919  Versail l er Vertrag  Tothschild Versailler Diktat Zentralverwaltung
1930    Tothschild IG Farben Frankfurt a. M.
1933  Ermächtigung  Tothschild finanziert Braunschild und den TI. WK
1941  Zentralvernichtung  Tothschild IG Farben IG Auschwitz
1945  Waffenstillstand  Tothschild Kriegslisten 3 Verwaltungszonen
1949  Kolonie ERD  Tothschild Militär-Grundgesetz Artikel146
1989  Mauerfall Tothschild Verwaltungszone BRDDR
1989  Attentat Bad Hornburg  Tothschild Agenten ermorden Alfred Herrhausen
2004  Zentralverwaltung  Tothschild IG Farben Brüssel EU Gesetze

2002

 Gleichschaltung  Tothschild Währung zerstört die EU-Staaten

2007

 Lissaboner Vertrag

 Tothschi ld Lissaboner Diktat

2012  Ermächtigung ESM  Tothschild Gouverneursrat EU Kolonie
2013  Zentralvernichtung  Tothschild IG Farben IG Brüssel

 

Als Kolonie bezeichnet man eine Gruppe von Lebewesen, die in unmittelbarer Nähe zu einander leben und deren Siedlungsgebiet von anderen Siedlungsgebi eten der gleichen Art räumlich getrennt i st z.B. Wolgadeutsche Kolonien in Rußland. Das gleichgeschaltete deutsche Volk lebt in der Kolonie Deutschland I Kolonie BRD I Kolonie EU.

1945 haben Militärgouverneure die Kolonie Deutschland in Besatzungszonen aufgeteilt.

1949 Genehmigungsschreiben der 3 Militärgouverneure zum Grundgesetz vom 12. Mai

1949 Die Verwaltungszone Kolonie BRD entsteht am 23. Mai

Der Gouverneur ist der Geschäfts-Führer einer Kolonie.

2012 Der Gouverneursrat entscheidet für die Euro-Schuldenunion.

 

BRAUNSCHILD

Erfüllungsgehilfe von Tothschild

Der Kampf um die Kolonieangehörigkeit

 

 

 

1914  Unmittelbare Reichsangehörigkeit I Kolonieangehörigkeit
1920

 Abgabe der deutschen Kolonien I Unmittelbare Reichsangehörigkeit weiter gültig

1925

 Staatenlos Braunschild verzichtet auf Österreichische Staatsbürgerschaft

1932

 Ergaunert

Braunschild

Staatsangehörigkeits-Ausweis Braunschweig deutsche Staatsangehörigkeit gab es noch nieht

1933/45

 Das Ill. Reich

Braunschild

staatenlos zum Reichskanzler

1933

 Gleichschaltung

Braunschild

das Heimat-Reich wird zerstört

1933

 Einführung

Braunschild

Aberkennung deutsche Staatsangehörigkeit

1933/45

 Aberkennung

Braunschild

Millionen von Menschen staatenlos vernichtet

1934

 Gleichschaltung

Braunschild

R = StA StA = R

 

KOLONIEANGEHÖRIGKEIT DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT

Die Reichsangehörigkeit ist die unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit

Die unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit ist die Reichsangehörigkeit

 

1934

Volk entrechtet

Braunschild

Kolonie Deutschland

1934

Glaubhaftmachung

Braunschild

Staatsangehörigkeit Deutsches Reich I Deutsch

1934

Führerprinzip

Braunschild

Die Eignung zum Führer ist angeboren

1944

Widerstand

Braunschild

Stauffenberg I Lehndorff werden hingerichtet

1944

Rommel

Braunschild

befahl Selbstmord

1945

Admiral Canaris

Braunschild

Spionageabwehrchef wird hingerichtet

1945

Flucht aus Berlin

Braunschild

Die Russen stellen keine Sterbeurkunde aus.

1945

 Die Österreicher erhalten ihre Heimatangehörigkeit Österreich zurück.

1946  Zwangsangehörigkeit für Deutsche bleibt bestehen Anordnung der Millitärregierung
1947  IG Farben  Tothschild  Hauptkriegsverbrecher werden milde verurteilt

 

 

GRÖDAZ

Größter DRECKSACK aller Zeiten

 

 

Nach der Machtergreifung des Österreichischen Scbulabbrecbers, akademischen Hochstaplers, Ex-Gefreiten und Postkartenmalers AdolfHitler meldeten u.a. die Bochumer Zeitungen im Juni 1933 die Gleichschaltung der Schrebergartenvereine

 


1923 Putschversuch Hochverräter Hitler
1925 Hitler verzichtet auf seine österreichische Staatsangehörigkeit. Er war staatenlos.
1932

Die NSDAP erpresst für Hitler seine Einbürgerung über den Staatsangehörigkeits- Ausweis mit der Heimatangehörigkeit Freistaat Braunschweig

Die deutsche Staatsangehörigkeit gab es noch nicht.


Das III. Reich zerstört die Heimat der deutschen Völker

1933

Sprachliche Einführung Aberkennng der deutschen Staatsangehörigkeit



Gleichschaltung der Länder       Zerstörung der 18 Heimatländer

Volksabstimmung- Deutschland tritt aus dem Völkerbund- kein Völkerrecht mehr

1934

Zerstörung der 18 verschiedenen Heimatangehörigkeiten

Die Reichsangehörigkeit ist die umnittel bare deutsche Staatsangehörigkeit.

Kolonie Deutschland Kolonieangehörigkeit Die Deutschen- komplett entrechtet

Die Zwangsangehörigkeit vernichtet zwischen 1933 - 1945 Millionen von Menschen. An der deutseben Staatsangehörigkeit klebt das Blut aus dem NaZi-Reich.

Eine Widergutmachung mit der deutschen Staatsangehörigkeit ist ausgeschlossen.

1945 GRÖDAZ flüchtet aus Deutschland. Die Russen stellen keine Sterbeurkunde aus.

 

 

Glaubhaft

Zwanghaft

Wohnhaft

Die Verpixelten stehen sich selbst im Weg

Denkfehler

Denkfallen

Denkblockaden

Die Bewohner DEUTSCH haben bald nichts mehr zu verlieren und werden immer gleichgültiger (GLEICHSCHALTUNG). Wenn der ESM-Vertrag durchgreift,

geht es weiter an den Besitz der Staatenlosen

 

 

 

 

 

 

 

 

Der geplünderte Michel soll das alles schultern Ich bin kein Michel

Es geht um den Fortbestand unserer deutschen Völker. Macht euch frei von der Knechtschaft.

Unsere Feinde sind uns weit voraus und werden sich nicht ent   fizieren

Beobachtet die tigkeiten unserer Gegner. Seid ehrlich zu Euch selbst!

 

Umsetzung Art. 146 GG

Deutschlands Zukunft


e-max.it: your social media marketing partner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Einzelheiten…